Allgemein

Tipps’n’Tricks

Tipps'n'Tricks

Spültechnik in der Profiküche - unsere Expertentipps
Das maschinelle Geschirrspülen ist ein alltäglicher Prozess in der Profiküche und ein wichtiger Kostenfaktor.
Dabei lässt sich in der Anwendung mit den richtigen Überlegungen Zeit und Geld einsparen. Wir haben unsere Anwendungsexperten nach ihren persönlichen Tipps gefragt.

«Was draußen bleibt, muss nicht abgewaschen werden.»

Entfernen Sie Speisereste gründlich vom Geschirr. Je weniger Schmutz in die Maschine eingeschleppt wird, desto besser fällt das Spülergebnis aus.

Spülen Sie das Geschirr mit der Vorspülbrause mit kaltem bis maximal handwarmen Wasser ab.

«Richtig eingeräumt ist halb gespült.»

Sortieren Sie das Spülgut vor, so dass es sortiert in die Maschine gegeben werden kann.

Für Transportmaschinen gilt: Beladen Sie die Maschine, mit der beschmutzten Fläche der Teller voraus, in Laufrichtung des Transportbandes.

Für Gläser sollten die dafür vorgesehenen Gläserkörbe verwendet werden. Je offener der Korb, desto besser wird das Spülergebnis.

Besteck in Besteckkorb stellen (Griffe nach unten) und wenn möglich mitsamt Korb einweichen. Bei engen Platzverhältnissen reicht ein Eimer zum Einweichen des Bestecks aus.

«Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden in der korrekten Handhabung der Maschine.»

Wählen Sie das Spülprogramm entsprechend dem Verschmutzungsgrad Ihres Geschirrs.

Überprüfen Sie regelmäßig die Betriebstemperaturen der Maschine. Ein einwandfreies Ergebnis erzielen Sie in der Regel bei Temperaturen von 55-65° C im Waschtank und 80-85°C in der Nachspülung.

«Gehen Sie mit Ihrem Geschirr sorgfältig um.»

Richtiges Entladen der Maschine verhindert Geschirrbruch und Glasurschäden.

Schieben Sie die Teller nicht ineinander, sondern setzen diese vorsichtig ab.

Gläser erst einlagern, wenn sie vollständig abgetrocknet sind, ansonsten können Verkeimungen und Geruchsprobleme entstehen.

Kontrollieren Sie das Besteck. Bei Bedarf nachpolieren.

«Halten Sie sich an die Vorgabe des Maschinenherstellers.»

Entfernen Sie Lebensmittelrückstände aus der Maschine und spülen Sie den Innenraum gründlich aus.

Demontierbare Teile regelmäßig ausbauen und reinigen. Vergessen Sie bei Transportmaschinen die Vorhänge nicht.

Unsere Experten von Diversey beraten Sie nicht nur bei der Wahl des richtigen Geschirrspülmittels sondern unterstützen Sie mit ihrem Fachwissen rund um das maschinelle Geschirrspülen.